Sprungziele

Tag des Krinkbergs

Krinkberganlage an der B 430
  • Amt
  • Pöschendorf
  • Schenefeld
  • Kultur
  • Vereine
  • Ausstellungen

Wir laden Sie herzlich ein, die Krinkberganlage an der B 430 zu besuchen und mehr über die faszinierende Geschichte des Denkmals zu erfahren. Mitglieder des Vorstandes stehen bereit, um interessierten Besuchern spannende Einblicke zu geben.

Erfahren Sie mehr über die geplante Stadtgründung von Karl dem Großen, die Bauwerke von Graf Egbert und die Christianisierung der Holsteiner. Tauchen Sie ein in die Bronzezeit und Jungsteinzeit sowie in die Blütezeit von Sodom und Gomorra. Entdecken Sie zudem das einzigartige Biotop auf dem Gelände und sehen Sie, wie der Eichenmischwald nach 40 Jahren natürlicher Regeneration erblüht. Bringen Sie Ihre Kinder, Enkelkinder und Freunde mit und erleben Sie das historische Kleinod in Breitenfelde, Gemeinde Pöschendorf. Erfahren Sie, warum vor 40 Jahren die Stiftung Krinkberg e.V. gegründet wurde und teilen Sie diese Geschichte mit der jüngeren Generation. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück zu Kalender hinzufügen

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.